zahngod spendenaktion news medsmile - MED:SMILE®

So hilft Ihr altes Zahngold Bedürftigen auf der ganzen Welt

Der Mensch ist das Zentrum unserer Arbeit. Und das nicht nur in unseren Zahnarztpraxen, sondern auch darüber hinaus. Deshalb engagieren wir uns mit Zahngoldspenden für verschiedene Stiftungen wie z. B. pro familia und die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (kurz: HDZ).

Pro Familia engagiert sich seit 1965 dafür, Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt und Übergriffen zu schützen. Das HDZ unterstützt weltweit Projekte in vielen Bereichen wie Leprahilfe, Bildung, (Zahn-)Medizin, Flüchtlingshilfe und Soforthilfe.

In unseren Praxen finden Sie stets eine Zahngold-Spendedose. Goldhaltige Kronen, Inlays oder auch Goldzähne, die Ihnen entfernt wurden, können Sie hier ganz einfach einwerfen und somit für einen guten Zweck spenden.

Bei unserer letzten Sammelaktion für pro familia kamen so bspw. mehr als 800€ zusammen. Wir möchten uns bei allen Patientinnen und Patienten, die uns hierfür ihr altes Zahngold überlassen haben, ganz herzlich bedanken!

med smile fluorid zahnpasta - MED:SMILE®

Zahnpasten bekannter Marken im „Öko-Test“ durchgefallen

Jeder von uns hat eine Zahncreme im Bad stehen und weiß, wie wichtig sie für eine optimale Mundhygiene und Zahngesundheit ist. Jedoch wissen die meisten von uns nicht, was so alles in unserer Blend-A-Med, Colgate oder Sensodyne enthalten ist. Damit wir weiter guten Gewissens unsere Zähne putzen und sie so vor Karies und anderen Erkrankungen schützen können, hat Öko-Test 58 Zahnpasten auf gesundheits- und umweltschädliche Inhaltsstoffe untersucht.

Zum Glück hat ein Großteil der Produkte die Bestnote erhalten, trotzdem schnitt ein Viertel der getesteten Zahncremes schlecht ab – darunter waren auch bekannte Marken wie Odol-Med 3, Signal, Colgate und Blend-A-Med.

Das Verbraucherportal fand in den schlecht bewerteten Pasten folgende kritische Stoffe: Natriumlaurylsulfat, PEG-Verbindungen und synthetische Polymere. Ersteres ist ein aggressives Tensid, das die Schleimhäute reizt. PEG-Verbindungen verursachen durch ihre hautdurchlässige Wirkung Allergien und zerstören das Ökosystem, da sie aus Erdöl hergestellt werden und schwer abbaubar sind. Bei den synthetischen Polymeren handelt es sich um ein flüssiges Plastik, das über das Abwasser in unsere Umwelt gelangt.

Unsere Empfehlung:

Achten Sie beim Kauf Ihrer Zahncreme auf die Inhaltsstoffe. Dabei kann Ihnen eine App wie CodeCheck durch das Abscannen des Barcodes helfen, fragliche Substanzen zu identifizieren.

Jedoch sollte Ihre Zahnpasta zum Schutz vor Karies immer Fluorid enthalten, am besten zwischen 1.000 und 1.500 ppm.

Komplettes Testergebnis von Öko-Test

med smile richtiges zahneputzen - MED:SMILE®

Studien belegen: Viele putzen sich die Zähne falsch

Richtige Mundhygiene ist das A und O für eine gute Zahngesundheit. Daher putzen wir uns mehrmals täglich die Zähne und gehen davon aus, dass sie danach sauber sind. Jedoch hat das Institut für Medizinische Psychologie der Justus-Liebig-Universität Gießen in gleich zwei Studien das Gegenteil bewiesen.

Für die Untersuchungen wurden Erwachsene mit ihren Kindern von den Wissenschaftlern beim Zähneputzen beobachtet. Dabei haben alle Probanden typische Fehler gemacht: Sie haben die Zähne eher geschrubbt, anstatt sie mit vertikalen oder kreisenden Bewegungen zu putzen und der Zahninnenseite wurde viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Das Ergebnis: Am Zahnfleischrand befand sich an zweidrittel der Stellen noch Plaque.

Gründe für dieses Putzverhalten sind entweder mangelnde Vorkenntnisse, die auf eine schlechte Vermittlung zurückzuführen sind oder fehlende motorische Fähigkeiten.

Da die motorische Entwicklung bei Kindern erst ab dem Grundschulalter vollständig abgeschlossen ist, empfehlen wir Eltern, die Zähne ihrer Sprösslinge immer nachzuputzen.

Wie Sie mit der KAI-Methode Ihre Zähne richtig putzen:

  • Kauflächen mit Hin-und-her-Bewegungen
  • Außenflächen mit kreisenden Bewegungen
  • Innenflächen mit vertikalen Drehbewegungen bzw. Auswischbewegungen vom Zahnfleisch Richtung Zahn

Damit Ihr Nachwuchs von Beginn an die richtige Zahnputztechnik beherrscht, bieten wir bei MED:SMILE unseren kleinen Patient:innen Zahnputzschulungen an. Aber auch Erwachsenen geben wir gerne Tipps, wie eine gesunde Mundhygiene funktioniert.

(Quelle: uni-giessen.de)

med smile zahnpasta im vergleich - MED:SMILE®

Fluorid: unentbehrliches Arzneimittel für WHO

Unsere Zahngesundheit hängt nicht nur von der richtigen Zahntechnik und Motivation ab, sondern auch von einem wichtigen Inhaltsstoff in Zahncremes: Fluorid. Dieser sorgt für einen soliden Kariesschutz, indem er sich wie ein Schutzfilm um den Zahn legt und die Säure der Kariesbakterien neutralisiert.

Dieser Tatsache ist sich die Weltgesundheitsorganisation schon seit Längerem bewusst und möchte jetzt die Verfügbarkeit und Zugänglichkeit von Fluorid verbessern, indem sie das Spurenelement nicht mehr unter „Vitaminen und Mineralien“ führt, sondern unter der Rubrik „Unentbehrliche Arzneimittel“ (Essential Medicines List). Dies ermöglicht Regierungen, Fluorid in die eigene Liste essenzieller Arzneimittel aufzunehmen und so Karies vom Thron der verbreitetsten Krankheiten weltweit zu stürzen.

Beugen Sie Kariesbefall vor und achten Sie beim Kauf Ihrer Zahncreme immer auf den Fluoridgehalt. Dieser sollte bei mindestens 0,1 Prozent liegen (1.000 ppm).

(Quelle: KZVBW)

med smile demenz - MED:SMILE®

Schlechte Mundgesundheit = Demenz-Risiko?

Schon länger steht eine schlechte Mundgesundheit im Verdacht, das Demenz-Risiko zu erhöhen. Fakt ist allerdings, dass eine regelmäßige Mund- und Zahnhygiene essenziell für die Gesamtgesundheit ist.

In einer Langzeitstudie der SHIP (Study of Health in Pomerania/Leben und Gesundheit in Vorpommern) wird seit 1997 der Einfluss von Zahnerkrankungen auf die Allgemeingesundheit untersucht. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass entzündlicher Zahnfleischschwund (durch Parodontitis) Demenz und Herzinfarkt fördert.

Diese Ergebnisse heben die Bedeutung der Zahnhygiene und ihre Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden stark hervor.

MRT-Daten bestätigten, dass bei Patient*innen, deren Parodontitis behandelt wurde, ein viel geringerer Abbau an Gehirnsubstanz stattgefunden hat, als es bei Erkrankten ohne Behandlung der Fall war.

Zahnprophylaxe ist also nicht nur für starke und gesunde Zähne wichtig! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin  wir entdecken mögliche Zahnerkrankungen im Voraus und behandeln diese gezielt und effektiv.

(Quelle: KZVBW)

med smile zahnzusatzversicherung - MED:SMILE®

Zähne gut versichern: Die passende Zahnzusatzversicherung finden

Eine umfangreiche Zahnbehandlung mit hochwertigen Implantaten oder Kronen kann schnell ins Geld gehen. Gerade auf gesetzlich Versicherte können hohe Kosten zukommen, wenn sie sich bei Zahnbehandlungen Zahnersatz über die Regelversorgung hinaus wünschen. Hier kann der Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung dabei helfen, die Mehrkosten abzudecken. Doch welche Versicherung bietet das beste Angebot?

 

244 Versicherungsangebote im Test

In der April-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest hat Stiftung Warentest mehr als 200 Tarife privater Zusatzversicherungen auf ihren Leistungsumfang getestet. Das erfreuliche Ergebnis: 91 Tarife bekam die Bewertung „sehr gut“, davon erhielten 13 Angebote sogar die Bestnote. Der Beitrag enthält eine ausführliche Übersicht über die getesteten Tarife und deren Kosten, die Testkriterien sowie die Ergebnisse. Zusätzlich wird an drei Leistungsbeispielen gezeigt, wie viel des privaten Eigenanteils die jeweilige Zusatzversicherung im Leistungsfall abdecken würde.

 

Die passende Versicherung finden

Nicht immer ist die Versicherung mit dem umfangreichsten Leistungsangebot die richtige Wahl. Wichtig ist zu wissen, welche Wünsche und Lebensumstände mit der Versicherung abgesichert werden sollen. Daher werden mehrere Kundentypen vorgestellt, um Interessierte bei der Suche nach der passenden Versicherung zu unterstützen. Zudem enthält der Beitrag Tipps, wann der beste Zeitpunkt zum Abschluss einer Versicherung ist und was es beim Ausfüllen des Antrags zu beachten gilt.

 

Ein Wechsel kann sich lohnen

Auch für diejenigen, die schon eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben, halten die Autoren des Beitrags nützliche Informationen bereit. So kann es sinnvoll sein, von Zeit zu Zeit zu prüfen, ob ein Tarif- oder möglicherweise sogar ein Anbieterwechsel von Vorteil sein könnte, da sich das Leistungsangebot der Versicherungsunternehmen über die Jahre weiterentwickelt hat. Ein Wechsel auch nach vielen Versicherungsjahren noch lohnen!

 

Den Beitrag aus der April-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest finden Sie auf den Seiten der Stiftung Warentest

 

med smile covid gross - MED:SMILE®

Wie verhält sich eine Parodontitis während einer COVID-19-Erkrankung?

Im JCP (Journal of Clinical Periodontology) wurde vor Kurzem eine Studie von Autoren aus unterschiedlichsten Instituten (Qatar, Kanada und Madrid) veröffentlicht, welche einen deutlichen Zusammenhang zwischen einer Parodontitis und einem schwerwiegenden Verlauf einer COVID-19-Infektion wiedergibt.

Diese Studie hilft dabei, die Risikofaktoren, die das Ergebnis von COVID-19-Infektionen beeinflussen, besser zu verstehen. Indem sie aufzeigt, dass Parodontitis ein Risikofaktor sein könnte, unterstreicht diese Studie die Bedeutung der parodontalen Gesundheit für die Prävention und möglicherweise sogar das Management von COVID-19-Komplikationen.

Der Zusammenhang zwischen einer Parodontitis und einer COVID-19-Erkrankung:
COVID-19 ist mit einer verstärkten Entzündungsreaktion verbunden, die zu den schwerwiegendsten Folgen führen kann. Solche Entzündungen sind ebenso ein Hauptmerkmal einer Parodontitis.

Die Studie:
Zwischen Februar und Juli 2020 wurde eine Fall-Kontroll-Studie unter Verwendung der nationalen elektronischen Patientenakten des Staates Katar durchgeführt. Die Zusammenhänge zwischen Parodontitis und COVID 19-Infektionen wurden mithilfe logistischer Regressions-Modelle analysiert, die an demographischen und medizinischen und Faktoren angepasst waren.

Das Ergebnis:
Die Erkrankungsverläufe von insgesamt 568 Patientinnen und Patienten, bei denen im Zeitraum zwischen Februar und Juli 2020 festgestellt wurde, wurden genau untersucht:

Patient*innen mit einer Parodontitis hatten …:

  • … ein höheres Risiko für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung
  • … eine höhere Notwendigkeit intensivmedizinischer Betreuung
  • … eine höhere Notwendigkeit assistierte Beatmung

 

Fazit:
Prophylaxe ist in Zeiten der Pandemie notwendiger als je zuvor. Je früher eine mögliche Parodontitis festgestellt wird, desto schneller können wir reagieren.

Warum ist die Prophylaxe gerade jetzt so wichtig?

  • Sowohl die Zähne, als auch das Zahnfleisch bleiben gesund.
  • Natürliche Zähne bleiben länger erhalten.
  • Das Erkrankungsrisiko sinkt – da ein gesunder Mundraum das Immunsystem unterstützt.
  • Aufwendige Zahnbehandlungen bleiben Ihnen dadurch erspart.

Nutzen Sie Ihren Termin zur Professionellen Zahnreinigung (PZR) bei MED:SMILE und unterstützen Sie Ihre Gesundheit in diesen besonderen Zeiten. Bleiben Sie gesund!

med smile baustelle gross - MED:SMILE®

A656 wieder komplett befahrbar!

Endlich wieder freie Fahrt: Die A656 ist nach vier Jahren Baustelle wieder komplett befahrbar!

Somit haben Sie eine deutlich bessere und schnellere Anfahrt zu uns. Wir freuen uns, Sie bei MED:SMILE begrüßen zu dürfen.

Unsere moderne Zahnarztpraxis liegt gut erreichbar und zentrumsnah am Saarburger Ring 7 in Mannheim-Friedrichsfeld. Direkt am Gebäude stehen Ihnen praxiseigene sowie weitere kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

med smile virus update2 - MED:SMILE®

„Eine gesunde Mundhöhle trägt zum Schutz vor COVID-19 bei!“ – DGZMK

Die „Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde“ (DGZMK – dgzmk.de) weißt darauf hin, das die Zahnmedizin die Immunkompetenz der Mundhöhle nachweislich stärkt und somit schlimme COVID-19-Verläufe verhindern kann. So betonte DGZMK-Präsident, Prof. Dr. Roland Frankenberger (Uni Marburg) nochmals die Systemrelevanz der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Eine gesunde Mundhöhle wirkt als eine Art Barriere, die gegen alle möglichen Krankheiten schützt – sowie auch COVID-19. Besonders deutlich wurde die Problematik bei der Volkskrankheit Parodontitis. Bei Zahnerkrankungen wie dieser ist es keine Seltenheit, schneller sich mit weiteren Krankheiten zu infizieren und anfälliger für Viren zu sein. Hierbei verweis Prof. Dr. Frankenberger auf vorliegende Daten, die diesen Zusammenhang belegen und darstellen.

Wir möchten unsere Patientinnen und Patienten darauf hinweisen, wie wichtig es in Zeiten wie diesen ist, sich bestmöglich gegen COVID-19 zu wappnen, was eine gründliche und konsequente Mundhygiene mit einschließt. Durch den Einsatz der KZV (Kassenärztlichen Vereinigung) und der LZK (Landesärztekammer) ist es Zahnarztpraxen in Baden-Württemberg seit dem 4. Mai möglich wieder uneingeschränkt Patienten und Patientinnen behandeln zu können – sowie auch MED:SMiLE.

Wir bieten Ihnen seit 4. Mai wieder die volle Bandbreite unser zahnärztliches Behandlungsspektrum dar. Wir möchten Ihnen die Notwendigkeit zahnärztlicher Versorgung in Zeiten wie diesen dringend ans Herz legen und Ihnen versichern, dass unsere Hygiene-Maßnahmen weiterhin verschärft ausgeführt werden. Wir möchten, dass Sie sich sicher und wohl innerhalb unserer Praxis- und Behandlungsräume fühlen.

Gerne können Sie zu jederzeit einen Termin mit uns vereinbaren. Wir sind an Ihrer Seite – auch in solch turbulenten Zeiten wie diesen!

Bleiben Sie weiterhin gesund!

– MED:SMiLE

(Quelle: Newsportal der KZV-BW, Pressemitteilung der DGZMK)

bernhard jaeger med smile zahnarzt mannheim news anzeige gross - MED:SMILE®

Dr. Bernhard Jäger 1949-2020

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Freunde von MED:SMiLE,

wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass unser Vater, Lebenspartner, Bruder, Freund und Kollege – Dr. Bernhard Jäger – am 01.04.2020 von seinem Leiden erlöst wurde. Er wird stets in unseren Herzen bleiben. Seine Großherzigkeit, seine Fürsorge, aber auch sein besonderer Humor wird uns ganz besonders fehlen.

Wir danken dir, für alles was du für uns getan hast — für den Weg, den du für uns alle geebnet hast. Wir werden dich vermissen!


Dr. Bernhard Jäger setzte gemeinsam mit seiner Frau Maria vor 40 Jahren den Grundstein für MED:SMiLE mit der Gründung seiner eigenen Zahnarztpraxis. Die Praxis war sein Lebenswerk und spiegelte sich in der Leidenschaft und dem Herzblut in seine Arbeit als Zahnarzt wider. Dr. Bernhard Jäger war in der Region ein Vorreiter der Implantologie. Er setzte stets seit der Gründung der Zahnarztpraxis seinen Fokus auf das Wohlergehen seiner Patienten und tat alles dafür, diese zahnmedizinisch bestens versorgen zu können.

2010 fand der Umzug in die heutigen Räumlichkeiten in Mannheim-Friedrichsfeld statt. Zusammen mit seinem Sohn, Dr. Daniel Jäger, gründete er “MED:SMiLE“.

Viele unserer Patienten hatte er seit den 40 Jahren, in denen er als Zahnarzt in eigener Praxis tätig war, begleitet und eine unglaubliche Verbindung zu Ihnen aufgebaut.

Die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Zukunft von Kindern, Erwachsenen und Familien lag Dr. Bernhard Jäger auch außerhalb der Praxisräume sehr am Herzen. Er engagierte sich für zahlreiche soziale Projekte und war unter anderem in einem mobilen Behandlungsraum an der Mannheimer Vesperkirche vor Ort, um die Besucher dort zu untersuchen und zu behandeln. Ebenso spendete er die Erlöse seiner Kunstwerke an verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Region.

Dr. Bernhard Jägers eigene Erkrankung hatte den Zahnarzt und ehemaligen Vizepräsident der Landeszahnärztekammer Baden-Württembergs im Winter 2009 zum Malen gebracht. Seine Gefühle, Wahrnehmung und Verarbeitung spiegeln sich in seinen Bildern wieder. Er betonte in Eröffnungsreden seiner Vernissagen oftmals die Notwendigkeit eines achtsamen Umgangs mit Schicksalsschlägen.

Seine letzte Ausstellung, mit dem Namen “Bunt, wie das Leben”, fand Ende November 2019 statt. 28.000 Euro kamen mit dem Verkauf seiner Bilder zugunsten der Mannheimer Vesperkirche zusammen. „Viele der Menschen hier sind ohne Schuld in Not geraten – und das berührt mich sehr.“, so Bernhard Jäger.

Sein soziales Engagement war eine Herzensangelegenheit und reine Selbstvertsändlichkeit für Dr. Bernhard Jäger. Eine noble Einstellung, die wir uns gerne abschauen und beibehalten möchten.