Mini-Implantate

Mini-Implantate sind kürzer und dünner als herkömmliche Implantate und bieten sich unter bestimmten Voraussetzungen für die Versorgung im zahnlosen Kiefer an, also um einen sicheren Halt von Prothesen zu erreichen. Infrage kommen sie beispielsweise bei Patienten, die einen sehr schmalen oder bereits zurückgegangenen Kieferknochen haben und im Vorfeld der Implantation keinen Knochenaufbau vornehmen lassen möchten.

Die Vorteile von Miniimplantaten:

  • Kostengünstiger: Die Behandlung ist mit geringerem Untersuchungs- und Behandlungsaufwand verbunden.
  • Zeitersparnis: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie unsere Praxis noch am selben Tag mit einer festsitzenden Prothese verlassen.
  • Minimalinvasiv: Der Eingriff wird schonender durchgeführt, weil die künstlichen Zahnwurzeln dünner sind.
  • Herausnehmbar: Die implantatgetragene Zahnreihe bzw. Prothese hat spezielle Halteelemente. Alles sitzt fest, ist jedoch herausnehmbar und lässt sich leicht reinigen.